Archiv für den Monat: Dezember 2010

Derselbe Hof?

Ja – es liegen nur 6 Monate zwischen den Aufnahmen… 🙂 Dank Karschtis gestrigem Arbeitseinsatz haben wir jetzt wieder einen Weg durch den Hof. In der Nacht von Heiligabend zum 1. Weihnachtsfeiertag hat es hier unheimlich viel geschneit. Also wir haben hier weiße Weihnachten!

Viel zu viele Geschenke

Der Weihnachtsmann war dieses Jahr sooo fleißig, Berge von Geschenken für uns, aber vorallem für Nike – vielen vielen Dank an alle!!!

Fröhliche Weihnachten

wünschen Euch Nike, Karsten und Evi! Genießt die gemeinsame Zeit, laßt Euch reich beschenken, esst nicht zuviel vom Gänsebraten und erholt Euch.

Alles Liebe aus Gaberndorf – Karsten, Nike & Evi

Schneeflöckchen

Abgesehen von den Schneemassen auf dem Hof, im Garten und in ganz Gaberndorf nebst Umgebung haben wir ein echtes Schneeflöckchen zu Hause. Glaubt ihr nicht? Hier ist der Beweis:

Im Kindergarten fand gestern und heute eine Weihnachtsfeier für die Eltern und Großeltern statt. Die große Gruppe führte „Schneewittchen“ auf – einfach niedlich. Am Schönsten war die Frage des Prinzen an Schneewittchen: „Will ich deine Frau werden?“! Danach folgte die mittlere Gruppe mit Tanz und Gesang als grüne Wichtel.

Zum Abschluß kam die Käfergruppe – die Allerkleinsten. Nike hat mitgeklatscht und mit Tante Geli, Marion und Jutta getanzt. Einfach nur herrlich!!!

Danke an die Erzieherinnen des Kindergarten Gaberndorf für diesen schönen Nachmittag!

Marketing-Mädels-Treff in Hamburg

Dieses Wochenende war ich zum „Marketing-Mädels-Treffen“ in Hamburg bei Ivonne. Der Name ist nicht wirklich Programm, da diese Zeit doch schon etwas länger her ist, aber es ist trotzdem, schön alte Kolleginnen mal wieder zu sehen und ausführlich zu schwatzen und etwas Zeit miteinander zu verbringen.
Der Samstag begann dann auch mit einem ausführlichen Frühstück mit einer anschließenden Tour in ein riesiges Einkaufszentrum – Alsterhallen (oder so ähnlich). Am Ende haben wir unsere Beute in vielen Tüten nach Hause geschafft. Nach einer kurzen Sektpause sind wir direkt auf den Hamburger Weihnachtsmakrt am Jungfernstieg gefahren. Viele Buden, noch mehr Menschen und heiße Maronen – lecker!


Danach ging es weiter ins Schanzenviertel zu Asiaten „Bok“. Das Essen war ausgesprochen gut und wir haben noch lange gegessen und geschwatzt bis wir dann zum Absacker ins Goldfischglas gewackelt sind. Eine sehr volle, dunkle Bar mit sehr lauter Musik gleich um die Ecke vom „Bok“. Aber nach einem Kaltgetränk war es dann doch genug und wir haben das erste Taxi gen Eenstock genommen.
Mein Wochenende war sehr entspannt, ich hoffe, dass können Karsten und Nike auch sagen 😉 Nike hat am Freitag Oma und Opa besucht und wahrscheinlich die Bude auf den Kopf gestellt und ist laut Oma 10 Schritte alleine gelaufen – juhu! Karsten hat das Laufgitter abgebaut, damit im Wohnzimmer Platz für unseren Weihnachtsbaum ist – mal abwarten, wann der zum ersten Mal steht bzw. liegt…